Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
 istb

Englerstr. 11

Geb. 11.40, Raum 109

76131 Karlsruhe 

 

Sekretariat:

Britta Henke-Dettling

Britta Henke-DettlingYeh7∂kit edu

Tel: +49 (0)721 - 608 42171

 

Sprechstunden Sekretariat:

Mo-Do: 09.00 - 12.00 

und nach Vereinbarung.

 

Öffnungszeiten während der

vorlesungsfreien Zeit:

Dienstags, Mittwochs

von 10:00-12:00 Uh

und nach Vereinbarung

Strasbourg: Derrière la Gare

entwurf BA 5 WS 14-15

Entdeckung und Weiterentwicklung des Bahnhofumfeldes

 

Die Strasbourger Innenstadt endet am Hauptbahnhof. Fehlende Durchgänge, Bahnflächen und ein Autobahnring bilden räumliche und funktionale Grenzen und Barrieren, die deren Verbindung mit den westlich gelegenen Stadtteilen verhindern und die Entwicklung der peripheren Zentren einschränken.

Gegenstand des Entwurfsstudios ist die städtebauliche Auseinandersetzung mit dem Bahnhofsumfeld. Welche künftigen Nutzungen können zur Integration der Flächen in den umgebenden Stadtkontext beitragen? Wie kann eine Vernetzung der Innenstadt mit den westlichen Vororten verbessert, ein neuer Stadteingang formuliert, die Barrieren überwunden werden?

In einem ersten Arbeitschritt sollen Ideen, Perspektiven und Szenarien für die zukünftige Entwicklung des erweiterten Bahnhofsumfeldes erarbeitet werden. Neben einem übergeordneten, strategischen Entwicklungskonzept für die Innenstadt im Maßstab 1:5000 bis 1:2000 erfolgen typologische Vertiefungen für Gebäude und Freiräume im Maßstab 1:500 bis 1:200.

Das Entwurfsstudio wird in Kooperation mit der École Nationale Supérieure d‘Architecture de Strasbourg (ENSAS) durchgeführt, es finden zwei hochschulübergreifende Workshops, einer in Karlsruhe und einer in Strasbourg statt.

 

Entwerfen im Studio „Ordnung“ BA5 10 ects

 

jeweils Dienstag

14:00-18.00 Uhr

Geb. 11.40, Studio

 

Workshop / Exkursion Karlsruhe:

27.-31.10.2014

 

Workshop / Exkursion Strasbourg:

05.-07.11.2014

 

1. Termin:

20.10.2014, 11:30 Uhr

 

1. Pinup: 27.11.2014

2. Pinup: 15.01.2015

Abschlusspräsentation: 29.01.2015

 

 

Betreuung:

Prof. Barbara Engel

Markéta Březovská

Matthias Flörke-Kempe