Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
 istb

Englerstr. 11

Geb. 11.40, Raum 109

76131 Karlsruhe 

 

Sekretariat:

Britta Henke-Dettling

Britta Henke-DettlingIyr5∂kit edu

Tel: +49 (0)721 - 608 42171

 

Sprechstunden Sekretariat:

Mo-Do: 09.00 - 12.00 

und nach Vereinbarung.

 

Öffnungszeiten während der

vorlesungsfreien Zeit:

Dienstags, Mittwochs

von 10:00-12:00 Uh

und nach Vereinbarung

historisch vs modern 2.0: Identität durch Imitat?

Imaginechina/Corbis, ©AFF/ Getty Images/File

Weltweit orientieren Stadtentwicklungsmaßnahmen darauf, neue Stadtquartiere mit Rückgriff auf historische Typologien und Formensprachen zu realisieren. In den Innenstädten werden Gebäude historisierend neu errichtet, andernorts Bausubstanz abgebrochen, um verlorengegangende, historische Ensembles oder gewünschte Bilder (wieder) zu errichten.

Das Seminar will sich diesem Phänomen nähern und es anhand von internationalen Fallbeispielen untersuchen. Wer sind die Protagonisten dieser Entwicklungen und was sind ihre Beweggründe? Worin begründet sich die (neue) Sehnsucht nach einer

homogenen historischen Umgebung, nach vertrauter (einfacher) Identität? Generieren historische Zitate räumliche, städtische Identitäten, unterstützen sie die Identifikation der Bürger mit ihrer Stadt oder bleiben sie Versprechung und Mehrwert für Einzelne?

Im Rahmen des Seminars werden Fallbeispiele aus dem In- und Ausland dokumentiert, kritisch analysiert und hinsichtlich ihrer Bedeutung für die Stadtentwicklung diskutiert.

Wir werden eine Exkursion nach Ulm machen, um uns mit der städtebaulichen Entwicklung `Neue Mitte Ulm - Stadtreparatur im Spannungsfeld zwischen historischem Erbe und neuer Identität´ auseinanderzusetzen.

 

 

Seminar Internationaler Städtebau

Master 4 ects

 

LV 1731164

Wintersemester 2014/2015

 

Exkursion nach Ulm

20. November 2014

 

Donnerstags 14:00 – 17:15

20 Plätze

 

1. Termin : 23.10.2014, 14:00 Uhr

Geb 11.40 RAUM G007

 

Betreuung:

Prof. Dr. Barbara Engel

Matthias Flörke-Kempe